Anmeldung zu Triathlon beginnt

Anmeldungen für das 20. Triathlon-Festival am Samstag, 19. Juli, sind ab dem 17. Februar, 12 Uhr, möglich (www.römerman.de). Zu dieser Großveranstaltung werden über 1700 Spitzen- und Breitensportler erwartet. Neben dem Volksbank Kurpfalz Schnuppertriathlon, dem ICL-Fitness-Triathlon, sind beim „RömerMan“ über die olympische Distanz, Einzelstarter wie Staffelteilnehmer am Start.

Das Ladenburger Triathlon-Festival hat sich laut Veranstalter zu einer Sportveranstaltung mit Weltklasseniveau entwickelt. Sowohl Breitensportler als auch Topathleten finden auf der gleichermaßen anspruchsvollen wie attraktiven Wettkampfstrecke zwischen Ladenburg und dem vorderen Odenwald eine Herausforderung.

Bevor allerdings die Römer Man-Athleten an den Start gehen werden, gehört das Interesse den rund 700 Breiten- und Fitness-Sportlern, die sich beim Fitness-Triathlon messen werden. In diesem Jahr wird wieder ein Schüler- und Jugendtriathlon stattfinden, der Bestandteil des BASF TCRN ist. Gestartet wird dabei mit den Schülern B und A sowie mit der Jugend B und A.

Mit dem Schiff zum Start

Ein besonderes Highlight für die Teilnehmer des „RömerMan“ ist dabei, dass sie per Schiff an den Start der Schwimmstrecke bei Neckar-Flusskilometer 16 gebracht werden. Der Radkurs führt die Athleten über 650 Höhenmeter und Anstiege bis zu 16 Prozent über den Weißen Stein und die Ursenbacher Höhe, bevor dann im Römerstadion der Wechsel zum Lauf beginnt.

Auf der Zehn-Kilometer-Laufstrecke durchqueren die Athleten zweimal  eine  der schönsten Parkanlagen Deutschlands, bevor das Ziel  wiederum  das  voll  besetzte Römerstadion sein wird. Zusätzlich gewinnt das Triathlon-Festival an Attraktivität,  da die Ergebnisse in die  Wertung für den BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar eingehen.

Neben den sportlichen Wettbewerben wartet im Ladenburger Römerstadion auf Sportler und Zuschauer wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Eine Triathlon-Expo, verschiedene Vorführungen sowie die schon legendäre, abendliche Finisher-Party im Festzelt runden das Festival ab.

Quelle: Mannheimer Morgen