Sportregion Rhein-Neckar-Dreieck e.V. – ein Triathlon-Cup der Extraklasse

Sportregion Rhein-Neckar-Dreieck e.V.
– ein Triathlon-Cup der Extraklasse

Hochkarätig besetzte Wettkämpfe, interessante Preisgelder für die teilnehmenden Sportler und attraktive Rahmenbedingungen für die Zuschauer – dies alles kennzeichnet den Rhein-Neckar Triathlon-Cup (RNTC) (…)
Der Cup zählt zu den anspruchsvollsten Wettkampfserien in Deutschland und ist das erste eigene Projekt der Sportregion Rhein-Neckar-Dreieck e.V.
Auch der weltbeste Triathlet und Gewinner des Ironman 2004 auf Hawaii, Normann Stadler stammt aus der Region. (…)

„Dank der Unterstützung durch die Sponsoren MLP Heidelberg, und BASF Ludwigshafen, konnte der Triathlon-Cup qualitativ weiter aufgewertet werden. Die Wettkampf-Serie ist attraktiv für Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen und schafft vielleicht für manchen Bürger der Region einen Anreiz, künftig diese Sportart auszuüben.“ (…)
„Wir haben fünf Triathlon-Veranstalter links und rechts des Rheins zusammengebracht und sie bei der Entwicklung des neuen Konzepts beraten“, so Dr. Peter Kurz, Bürgermeister von Mannheim und Vorstand des Vereins Sportregion Rhein-Neckar-Dreieck e.V. (…)
Die Weltklasse-Triathleten Normann Stadler, Timo Bracht, Thomas Hellriegel und Alexander Taubert geben in diesem Jahr auch Breitensportlern die Möglichkeit, sich im direkten Wettkampf mit ihnen zu messen. Mit ihren Starts in Ladenburg, Heidelberg und Viernheim sorgen die Spitzensportler auch dafür, dass die Rennen für die Zuschauer höchst interessant werden. (…)

Die Serie beginnt am 23. Juli mit dem RömerMan in Ladenburg, bei dem alljährlich etwa 1.000 Athleten über die olympische Distanz und beim Jedermann-Triathlon starten. Die Radstrecke des HeidelbergMan bietet am 7. August eine sportliche Herausforderung vor imposanter Kulisse. Besonders beeindruckend ist der Landstart des 22. Viernheimer Triathlons am 28. August, wenn sich etwa 500 Athleten in den Hemsbacher Wiesensee stürzen werden.
Ab dem kommenden Jahr wird die Wettkampfserie noch interessanter. Neben den drei rechtsrheinischen wird abwechselnd eine der beiden Pfälzer Veranstaltungen zum Rhein-Neckar Triathlon-Cup gehören: entweder der Mußbacher Triathlon über die olympische Distanz (2006) oder der Maxdorfer Triathlon als Mitteldistanz (2007). Die linksrheinischen Strecken führen durch den schattigen Pfälzer Wald sowie die Weinberge und sind damit sowohl sportlich anspruchsvoll als auch landschaftlich reizvoll.

TERMIN * TERMIN * TERMIN * TERMIN * TERMIN * TERMIN *

Am 13. Mai 2005 stellt der Verein Sportregion Rhein-Neckar-Dreieck e.V. gemeinsam mit den Spitzen-Triathleten Stadler, Bracht, Hellriegel und Taubert den Cup erstmals der Öffentlichkeit vor. Im Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim bekommen Hobby-Athleten, Triathlon-Interessierte und Sportfans die Gelegenheit, sich über alle Triathlon-Veranstaltungen zu informieren und die Weltspitze hautnah zu erleben. Die prominenten Cup-Teilnehmer werden sicher auch den einen oder anderen Tipp parat haben – und möglicherweise noch Unentschlossene zu einer Teilnahme am ganzen Cup bewegen können. Die Vereine werden ihre Veranstaltungen präsentieren und damit potentiellen Teilnehmern und Zuschauern Lust auf diese Trendsportart machen.

Das neue Konzept des Rhein-Neckar Triathlon-Cups hat auch die Sponsoren MLP und BASF überzeugt. Für sie ist der RNTC eine erstklassige Veranstaltung und ein sportliches Highlight in der Region, das sowohl die Sportler als auch die Bürger der Region anspricht.