Topathleten präsentieren sich in Ladenburg

Das Ladenburger Triathlon-Festival hat sich im Lauf der Jahre zu einem Event mit Weltklasse-Niveau entwickelt. Sowohl Breitensportler als auch Top-Athleten finden auf der gleichermaßen anspruchsvollen wie attraktiven Wettkampfstrecke zwischen Ladenburg und dem vorderen Odenwald eine unvergleichliche Herausforderung. Durch die Attraktivität des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar, bei dem der „RömerMan“ ein fester Bestandteil ist, haben einige Spitzen-Athleten ihr Kommen für Ladenburg angekündigt.
Ihren Start in der Cup-Wertung zugesagt haben bei den Männern Felix Schumann (Ejot Team Buschhütten), der Gesamtzweite des Vorjahres und deutsche Xterra-Meister 2009. Er wird als klarer Favorit für den BASF TCRN 2010 gehandelt. Sein wichtigster Konkurrent wird nach dem Sieg beim ersten Rennen in Mußbach Johannes Utz (Tri-Team Heuchelberg) sein.
Das attraktive Frauenfeld wird in diesem Jahr von Sandra Wallenhost (Hannover 96) angeführt. Die 38-Jährige hat Anfang Juli beim Ironman Frankfurt ihren Titel als Europameisterin verteidigt. Zudem hält Wallenhorst seit 2008 mit 8:47:25 Stunden den Weltrekord über die Ironman-Strecke. Weitere Starter sind: Nina Kuhn (Triathlon Team Rhein-Main), die 2009 mit Siegen in Ladenburg und Heidelberg Gesamtzweite des BASF Triathlon-Cups wurde, Katja Rabe (SC Poseidon Koblenz), die Gesamtdritte des Vorjahres und amtierende deutsche Meisterin auf der Langdistanz, Jenny Schulz (Skills 04 Frankfurt), die deutsche Duathlonmeisterin 2010 und Jutta Schäfer (SV Nikar Heidelberg), die Siegerin beim Auftaktrennen in Mußbach.
Zum „BASF TCRN gehören neben der Auftaktveranstaltung in Mußbach, der Ladenburger-„RömerMan“, der „HeidelbergMan“ am 1. August, sowie der Viernheimer V-Card Triathlon am 22. August.
Infos unter: www.rhein-neckar-triathlon-cup.de
Bevor allerdings die Topathleten an den Start gehen werden, gehört das volle Interesse den rund 800 Jugendlichen und Breitensportlern, die sich beim Fitnesstriathlon ab 8:45 in den verschiedenen Wettbewerben messen werden. Neben dem hochklassigen Sportgeschehen, wartet auf die Sportler und vor allem auf die Zuschauer wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Eine Triathlon-Expo, verschiedene Vorführungen sowie die schon legendäre Finisher-Party runden das Festival ab. Ab 20 Uhr wird im großen Festzelt der Abschluss des sportlichen Events mit der Grönemeyer-Band „Star Boyzz“ gefeiert. Der Eintritt zur Finisher-Party ist übrigens frei!

 

 

Mit sportlichen Grüßen
LSV-Triathlon-Abteilung
Günter Bläß