Staffelinfos

Es gelten zunächst die gleichen Bedingungen wie für die Einzelstarter.
Ausschreibung als PDF: Hier klicken

Eine Staffel kann auch aus nur zwei Personen bestehen, allerdings dürfen von einem Teilnehmer keine zwei Strecken nacheinander absolviert werden.


BASF Triathlon Cup Rhein-Neckar

Alle Finisher werden automatisch für den BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar gewertet.
Weitere Infos unter: http://www.rhein-neckar-triathlon-cup.de


Startgebühren

Teilnehmerlimit: 100

Meldung bis 30. April:

  • Staffel: 95 €

Nachmeldung bis 30. Juni:

  • Nachmeldung gegen Servicegebühr von 15€, sofern noch Startplätze frei sind.

Abmeldung:Abmeldungen müssen per Web-Formular erfolgen.

  • bis 30.4.: Erstattung abzüglich 10€ Bearbeitungsgebühr
  • bis 30.6.: Erstattung abzüglich 20€ Bearbeitungsgebühr
  • ab 1.7.: Keine Rückerstattung mehr

Ummeldung der Staffelbesetzungen kann vom Melder selbst vorgenommen werden.

Am Wettkampftag kann die Staffelbesetzung nicht mehr geändert werden (es ist zeitlich einfach nicht machbar, das noch beim Zeitmessdienstleister einzupflegen!)

Startplätze werden bis zum 30. Juni über die Warteliste wieder vergeben. Danach ist kein Nachrücken mehr möglich, auch nicht am Veranstaltungstag!


Hinweise

  • Die Staffelschwimmer starten 10 Minuten nach den Einzelstartern. Das Schiff wird erst nach dem Start der Einzelstarter verlassen.
  • Check-In Rad
    • Der Helm bleibt nach dem Rad-Check-In, mit geöffnetem Kinnriemen, in der Wechselzone am Fahrrad.
    • Der Transponder ist immer am Fußgelenk zu tragen.
  • Wechsel zum Rad
    • Die Staffelteilnehmer haben im hinteren Bereich des Rasenplatzes ihre eigene Wechselzone für die Transponderübergabe.
    • Dieser Staffelbereich ist offen und die Radfahrer können sich dort komplett ausgestattet (Helm, Handschuhe, Schuhe etc.)  zur Transponderübergabe bereit halten.
    • Staffelschwimmer übergeben lediglich den Transponder  ihrem Partner/Partnerin, der sich in der Wechselzone bei seinem Rad befindet. Erst nach der Übergabe des Transponders wird das Rad aus der Wechselzone geschoben.
    • Aufsteigen nach dem Verlassen der Wechselzone erst am Startbalken.
  • Wechsel zum Lauf
    • Eine etwaige Zeitstrafe wird auf die Endzeit aufaddiert. Es gibt KEIN Absitzen der Zeitstrafe in einem Zelt o.ä..
    • Für den Radfahrer gilt: Zuerst wird das Rad an den Ständer gehängt und erst dann darf der Radfahrer den Transponder dem Läufer zu übergeben.
    • Der Staffelläufer darf den Staffelwechselbereich nur mit Transponder verlassen.
  • Check-Out
    • Check-Out nur wenn der Transponder PLUS Startnummer vorgezeigt werden.
    • Wenn der Transponder noch beim Läufer ist, kann der Radfahrer sein Fahrrad nicht aus der Wechselzone nehmen.

Umkleideräume, WC’s und Duschen

Im Römerstadion und im Freibad, ausserdem WC auf der Laufstrecke im Waldpark beim Kinderspielplatz


Registrierung

Sie erhalten:

  • Papiertüte mit Bademütze.
  • Der Helm bleibt nach dem Check-In in der Wechselzone am Fahrrad
  • Etikett für Fahrradkennzeichnung und zwei Startnummern (beim Radfahren hinten, beim Laufen vorne tragen).
  • Beim Check-In: Transponder (am Fußgelenk befestigen). Bei Verlust des Chips wird eine Gebühr von € 30.- erhoben!

TIPP: Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Startunterlagen schon Freitags abzuholen!